Zusammenarbeit mit dem Kinderhospiz Stuttgart

Was vom Workshop übrigbleibt zaubert ein Kinderlächeln

Aus einer bewe­gen­den Geschich­te habe ich mich ent­schlos­sen, LEGO®-Stei­ne an das Kin­der­hos­piz Stutt­gart zu stif­ten: Einer unse­rer Teil­neh­mer bei der Aus­bil­dung zum LEGO SERIOUS PLAY Faci­li­ta­tor ist neben­be­ruf­lich Clown im Hos­piz. Nie­der­ge­schla­gen erzähl­te er, wie kurz vor­her, 2 Kin­der gestor­ben waren.

Als Vater von 2 Kin­dern ging mir die Geschich­te so nahe, dass ich mich ent­schlos­sen habe, mit dem Kin­der­hos­piz Stutt­gart zusam­men­zu­ar­bei­ten, um den Kin­dern mit LEGO schö­ne Stun­den zu schen­ken.

Bei unse­ren Groß­ver­an­stal­tun­gen und bei man­chen Work­shops bleibt am Ende viel Mate­ri­al in Form von LEGO-Stei­­nen übrig, das nur für den Kun­den ange­schafft wur­de und für das am kei­ne Ver­wen­dung mehr besteht.

Manch­man neh­men Teil­neh­mer die Stei­ne für ihre Kin­der mit, manch­mal wird es an Kin­der­gär­ten gestif­tet, manch­mal ver­bleibt es ein­fach beim Kun­den.

Aber ist es nicht viel schö­ner, Kin­der damit glück­lich zu machen, deren Zukunft nicht rosig ist und die ein schwe­res Schick­sal erlei­den?

Ich lege daher ab sofort all mei­nen Kun­den nahe, das für sie ange­schaff­te Mate­ri­al in ihrem Namen an das Kin­der­hospitz Stutt­gart zu stif­ten, um Eltern und Kin­der in Momen­ten des Bau­ens zu ver­ei­nen und glück­lich zu machen.

Wenn Sie auch Mate­ri­al haben, das Sie spen­den möch­ten, spre­chen Sie mich an!

 

Jens Dröge: Zusammenarbeit mit demKinder- und Jugendhospiz Stuttgart / Kinderhospiz
, , ,

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

*

Menü