Fallstudie: Was zeichnet die innovative Organisation aus — Strategieworkshop für Führungskräfte

Workshopziel: Die Teilnehmer kennen die Charakteristika einer innovativen Organisation und wissen, wie diese sich auf Führung, Zusammenarbeit und Mitarbeiterorganisation auswirken

Workshoptyp: Strategieworkshop
Teilnehmer: 15
Zeit: 1,5 Stunden (im Rahmen eines zweitägigen Workshops)
Der Kunde:

Der Kun­de ist ein welt­weit täti­ges IT Unter­neh­men, das inter­na­tio­na­le Füh­rungs­kräf­te zu einem zwei­tä­gi­gen Stra­te­gie­mee­ting gela­den hat.

Die Aufgabenstellung:

Im Rah­men eines Work­shops für inter­na­tio­na­le Füh­rungs­kräf­te soll die Sen­si­bi­li­sie­rung für Inno­va­ti­on inner­halb der Orga­ni­sa­ti­on geschaf­fen wer­den. Um dies zu errei­chen, wer­den 25 Per­so­nen in ver­schie­de­nen Brea­k­outs, Work­shops und Vor­trä­gen am The­ma arbei­ten. Eine Ses­si­on wird mit LEGO® SERIOUS PLAY® durch­ge­führt wer­den.

Ablauf:

Der Work­shop fin­det am zwei­ten Tag statt. Dem­entspre­chend sind die Teil­neh­mer bereits offen für das The­ma. Auf­grund der Zeit kann ein Skills Build nur sehr kurz und schnell erfol­gen. Der Work­shop wird von 3 erfah­re­nen und aus­ge­bil­de­ten Mode­ra­to­ren durch­ge­führt, wobei jeder eine Grup­pe steu­ert.

Der Haupt­fo­kus liegt in die­sem Work­shop auf dem gemein­sa­men Modell und dem dar­aus erfolg­ten Erkennt­nis­ge­winn. Das Ver­ständ­nis ent­steht hier durch die Refle­xi­on der Ein­zel­mo­del­le und der Ver­hand­lung der Model­le in ein gemein­sa­mes Modell.

Die Ein­fluss­fak­to­ren auf Füh­rung, Zusam­men­ar­beit und Mit­ar­bei­ter­or­ga­ni­sa­ti­on wur­den in der Tisch­grup­pe in einem „Speed­mo­del­ling“ durch­ge­führt. Dabei durf­te jeder Teil­neh­mer nur ein Modell mit einer Aus­sa­ge bau­en, auf Post-it zusam­men­fas­sen und die­ses vor­stel­len. Durch die­se Reduk­ti­on konn­te erreicht wer­den, dass sich die Teil­neh­mer auf den ers­ten Gedan­ken fest­le­gen, der ihnen in den Sinn kam.

Pro Grup­pe wur­den die drei wesent­li­chen Ein­fluss­fak­to­ren bestimmt und zu The­men­be­rei­chen geclus­tert. Die­se stell­ten die Grund­la­ge für wei­te­re Dis­kus­sio­nen und Vor­trä­ge am Nach­mit­tag dar.

Ergebnisse:
  • 100% Betei­li­gung
  • 100% Klar­heit über das The­ma
  • Gemein­sa­mes Ver­ständ­nis über eine inno­va­ti­ve Orga­ni­sa­ti­on
  • Neue Erkennt­nis­se und ver­tief­te Refle­xi­on
  • Prä­gnan­te Ergeb­nis­se in sehr kur­zer Zeit
Feedback:

Das war schnell und effi­zi­ent“

Eine erstaun­li­che Erfah­rung: Ich habe tat­säch­lich beim Bau­en die Bedeu­tung erkannt“

Super gestal­te­ter und gelei­te­ter Work­shop”

Praktische Tipps:
  • Egal wie wenig Zeit zur Ver­fü­gung steht: Skills Build ist ein Muss
  • Um hier zu kür­zen brau­chen Sie klei­ne Grup­pen und sehr gute Mode­ra­to­ren – pro Grup­pe einen
  • Eine enge zeit­li­che und inhalt­li­che Abstim­mung zwi­schen den Mode­ra­to­ren ist uner­läss­lich
  • Win­dows Explo­ra­ti­on Kits sind aus­rei­chend – die Krea­ti­vi­tät wird grö­ßer mit weni­ger Stei­nen
  • Sor­gen Sie für 100% Betei­li­gung und 100% Com­mit­ment

Sie pla­nen auch einen Stra­te­gie­work­shop und brau­chen mehr als einen erfah­re­nen Mode­ra­tor? Ich kann durch mein Netz­werk auf eine Viel­zahl an inter­na­tio­na­len Facil­ta­to­ren und Trai­nern zurück­grei­fen. Spre­chen Sie mich ger­ne an, wenn Sie wei­te­re Fra­gen haben.

, , , , ,

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

*

Menü