LEGO Serious Play online: Das Modell in die Kamera präsentieren

online LEGO Serious Play: Wie man sein Modell 360 Grad präsentieren kann

Das LEGO Serious Play online funk­tio­niert, haben wir schon bewie­sen — sowohl im indi­vi­du­el­len Modell (AT1 / Bau­stu­fe 1) und im gemein­sa­men Modell (AT2 / Bau­stu­fe 2). Dabei prä­sen­tiert jeder sei­ne Model­le in die Kame­ra. Und um jedes Modell von allen Sei­ten betrach­ten zu kön­nen, gibt es einen Trick:

In vie­len online LEGO Serious Play — Work­shops habe ich es erlebt, dass Teil­neh­mer ihre Model­le ein­fach in die Kame­ra hal­ten. Dabei ver­de­cken jedoch die Fin­ger oft wich­ti­ge Tei­le, oder aber das Modell bleibt ein­fach “sta­tisch” aus einer Rich­tung prä­sen­tiert. Das Dre­hen erfor­dert dann oft etwas “Akro­ba­tik” und manch­mal gehen Tei­le kaputt.

Die Lösung: Der Lollipop!

Die Lösung ist denk­bar ein­fach: Aus einem run­den Stein und einer Anten­ne (und ggf. aus einer klei­nen Boden­plat­te) baut man ein Pla­teau, auf das man das fer­ti­ge Modell auf­ste­cken kann. Die Anten­ne nutzt man als Hal­te­rung, wie ein Eis am Stiel oder ein Lol­li­pop. So kann man das Modell leicht in die Kame­ra hal­ten, nach allen Sei­ten dre­hen und die Sicht­bar­keit für die ande­ren ehröhen.

Einfacher Trick — große Lösung

gel­ber run­der Stein

Anten­ne

fer­ti­ger “Lol­li­pop”

online LEGO Serious Play: Wie zeigt man sein Modell in die Kamera, ohne das die Finger das Modell verdecken und das Modell 360 Grad gut sichtbar ist?

So wird das Modell 360 Grad präsentiert

Das ist nur einer von vielen Tricks, die Sie erleben und lernen können…

… ent­we­der in einem unse­rer Work­shops — egal ob online oder prä­senz — oder in der ein­zi­gen LEGO SERIOUS PLAY — Aus­bil­dung, in der Sie all die­se Tech­ni­ken nicht nur erle­ben, son­dern sel­ber ab der ers­ten Stun­de anwen­den werden.

Durch Vor­ma­chen, sel­ber Üben und Feed­back bekom­men Sie sofort die Sicher­heit, die Sie brau­chen, um sofort nach der Aus­bil­dung Ihren ers­ten Work­shop durch­füh­ren zu können.

Fah­ren lernt man nicht auf dem Beifahrersitz!

, , , , , ,

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

*

Menü